Extremsport Abenteuer    


 SUCHE:
 

Hintergrundmusik:

Besucherzähler


»» HEL`S BERGTOUREN

VON 1000 bis 6000m HÖHE!

Für Hel war neben Extremsport auch stets der BERGSPORT von BEDEUTUNG. Dort konnte er  KRAFTAUSDAUER trainieren und dabei zugleich die SCHÖNHEITEN der BERGWELT nicht nur in ÖSTERREICH sondern auch WELTWEIT genießen.

Angefangen hat es gleich mit dem 5895m hohen KILIMANDSCHARO. 1997 war dabei Thomas RIEDLER sein Begleiter und es ging dabei OHNE TRÄGER in nur 4 TAGEN rauf und runter. Der Kili ist ein LEICHTER TREKKINGBERG und kann ohne größere Probleme ERWANDERT werden. Die Faszination an diesem HÖCHSTEN Berg AFRIKAS ist daher die EINFACHHEIT diese Höhe zu erreichen und dabei die FASZINIERENDE Landschaft zu genießen.  http://de.wikipedia.org/wiki/Kilimandscharo-Massiv 

In ÖSTERREICH hat Hel bis Dato schon mehr als 100 Gipfel erklommen. Im Jahre 2003 sollten es alleine 50 Gipfel werden. Meist war dabei Birgit FRANZ seine Begleiterin.

1999 konnte mit Begleiter Daniel TAUBER auch ein Berg in FINNLAND bestiegen werden. Obwohl KEINE 1000m HOCH, und trotzdem einer der HÖCHSTEN Berge Finnlands. Eine anstrengende Bergtour da diese im WINTER durchgeführt wurde.

Auch der BEKANNTE, 2713m HOHE WATZMANN in DEUTSCHLAND steht bereits auf seiner Gipfelliste und ist einer der SCHÖNSTEN Berge der BRD. http://de.wikipedia.org/wiki/Watzmann

 

Auch ein AKTIVER VULKANGIPFEL, der BEKANNTE und HÖCHSTE AKTIVE VULKAN EUROPAS, der ÄTNA in ITALIEN ( SIZILIEN ), war ein Ziel von Hel. 3323m ist sein Gipfel HOCH! Hel bezwang diesen Vulkan mit einem KINDER-TRETROLLER und schaffte dabei 2500 Höhenmeter in 4:28 Stunden! http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84tna

Mit der 1488m HOHEN HEKLA in ISLAND, gab es erneut ERFAHRUNG mit einem WELTWEIT BEKANNTEN und AKTIVEN VULKAN.  http://de.wikipedia.org/wiki/Hekla

Begeistert hat Hel auch das ATLAS Gebirge wo es unter anderem auch auf dem HÖCHSTEN Berg MAROKKOS und zugleich NORDAFRIKAS, dem 4167m HOHEN DJEBEL TOUBKAL ging. http://de.wikipedia.org/wiki/Toubkal 

In RUMÄNIEN waren die KARPATEN mit dem MOLDOVEANU - Gipfel ( 2544m ), sein Ziel. Dieser Gipfel ist nicht nur HÖCHSTER Punkt in den Karpaten sondern auch zugleich  Rumäniens. http://de.wikipedia.org/wiki/Moldoveanu

Mit dem 3482m HOHEN MULHACEN erreichte Hel weiters einen HÖCHSTEN Punkt, diesmal in SPANIEN. Dieser Gipfel ist HÖCHSTER Berg des Spanischen Festlandes u. der Iberischen Halbinsel.  http://de.wikipedia.org/wiki/Mulhac%C3%A9n

Mit dem COTOPAXI http://de.wikipedia.org/wiki/Cotopaxi    in ECUADOR und den STOK-KANGRI in LADAKH ( Nordindien ), ging es schon auf 6000er. Diese Touren waren schon ETWAS ANSTRENGENDER jedoch TECHNISCH nicht schwer. Mit SEIL und STEIGEISEN ging es auf Gletschern zum Gipfel hinauf.  Auf dem Cotopaxi war Christian LEHNER und auf dem Stok-Kangri Birgit FRANZ die Begleitung. http://de.wikipedia.org/wiki/Stok_Kangri

Nicht unbedingt zum Bergsteigen sondern als einen REKORDVERSUCH nahm Hel den ACONCAGUA in Angriff. Hel wollte mit EINEM MTB-RAD den GIPFEL ERREICHEN. Nach ca. 5500m HÖHE MUSSTE er aber das UNTERNEHMEN ABBRECHEN da  UNWETTER und STÜRME bis 160km/h kein WEITERKOMMEN möglich machten. Der ACONCAGUA in ARGENTINIEN ist mit 6962m HÖCHSTER Berg AMERIKAS und HÖCHSTER Berg AUSSERHALB ASIENS. http://de.wikipedia.org/wiki/Aconcagua

 

 

DANK auch an den ALPENVEREIN WAIZENKIRCHEN die Hel stets AUSRÜSTUNG zur VERFÜGUNG stellten. "Dieser ALPENVEREIN ist TOP und BESITZT FACHWISSEN", so HEL der natürlich auch MITGLIED ist. 

 

WATZMANN BERGTOUR 

 

 

 

 

 

 

 

 

Begleiterin Birgit Franz und Harald Hel am Watzmann-Gipfel  ( 2713m )

 

Zwischenstation zum 3482m HOHEN Mulhacen-Gipfel (-LAUF ), in Spanien.

 

Dachstein-Tour 

SCHITOUR

Schöne Bergwelt in ÖSTERREICH

 

UNTERWEGS zwischen 5000 und 6000m HÖHE.  HIMALAYA-BERGTOUR!

 

 

Auf 6000m in Nordindien!

 

3323m HOHER und AKTIVER VULKANGIPFEL ÄTNA ( in Sizilien )

 

VULKANGEBIET am Ätna

 

 

Aufstieg zum KILIMANDSCHARO ( TANSANIA )

 

Hel mit 20kg Gepäck!

 

 

Thomas mit BERGFÜHRER ( ist Vorschrift ), beim GIPFELANSTIEG um MITTERNACHT bei Minus 15 Grade.

Traumhafter Sonnenaufgang im Gipfelbereich

 

Im Sommer 2006 ORGANISIERTE Hel auch eine 2-TAGES BERGTOUR für eine GRUPPE JUGENDLICHER und deren ELTERN aus PRAMBACHKIRCHEN. ALLE waren mit EIFER bei der Gipfeltour auf dem STUBWIESWIPFEL ( 1784m ), dabei. 

Start zur Bergtour

ZIEL STUBWIESWIPFEL

Blick vom Gipfel auf die STUBWIESALM

Gipfelsieg!